MSA

Emotionale Intelligenz für Business, Sinn und Selbst

Leaders are made - not born!

Zeitgemäße Führung ist individuell, fair, wertschätzend und werteorientiert!

Wettbewerbsdruck und permanente Veränderungsprozesse machen engagierte und motivierte Mitarbeiter zum wichtigsten Kapital eines Unternehmens. Ständig werden neue Herausforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter gestellt. Das einzig sichere: Nichts bleibt - langfristig - so, wie es ist. Auch im Hinblick auf Organisations- Struktur, Führungs- Stil und Führungs- Kultur kommt es immer wieder zu tiefgreifenden Veränderungen und notwendigen Anpassungen.

Zeitgemäße Führung verlangt zunehmend Vertrauen, Respekt, Loyalität, Akzeptanz bis zur `charismatischen Bewunderung` der Geführten gegenüber der Führungskraft. Eine derartige Entwicklung von Führungs-Stil und Kultur ist möglich mit emotionalem, individuell motivierendem Führen. Ein derartiger charismatischer Ansatz bedingt die Führungskraft als überzeugendes Vorbild. Die Geführten übernehmen engagiert die Ziele, entwickeln sich zu effizient überzeugenden Multiplikatoren. Schließlich entsteht der nachhaltige, sich selbst tragende motivierende Entwicklungs-, Veränderungs-, Anpassungs- Prozess des individuellen Führens.

Im Zeitalter der Globalisierung, wachsender Komplexität, zunehmendem Konkurrenz-, Kosten-, Effizienz- und Innovations- Drucks hat sich das Tempo signifikant erhöht. Der Zwang zur stetigen Weiter- Entwicklung erfordert von Unternehmen, Führungskräften und Mitarbeitern ein nie dagewesenes Ausmaß an Flexibilität und Veränderungs- Bereitschaft.

Wichtigster Stützpfeiler für Anpassungs- und damit Zukunfts- Fähigkeit sind die Führungskräfte auf allen Hierarchie- Ebenen. Die Aufgaben der Führungskraft erschöpfen sich längst nicht mehr in Arbeitsplanung und Mitarbeitergesprächen.

Moderne Führungskräfte sind Gestalter diverser Change-Prozesse und Coach ihrer Mitarbeiter in einem. Zu den heute wichtigsten Führungsaufgaben zählen die individuell motivierende Potenzial- Erkennung und persönliche Talent- Entwicklung – Aufgaben, die solide soziale Kompetenzen und ein geschultes Auge für Persönlichkeiten und individuell starke MotivAusprägungen erfordern. 
 

Erfolgreich individuell Führen mit der MSA

Das MSA-MotivProfil und die Ergänzungen zur MSA-Typologie unterstützen die Führungskraft bei der individuellen - weitgehend ich-projektionsfreien - Führung von Mitarbeitern. Die Darstellung der "positiven Handlungsweise" des eigenen "Gegenpols", die Beschreibung von "Ich-Projektion" und "Fremd-Sicht" verdeutlichen der Führungskraft die eigene Positionierung und die Relativierung der eigenen Vorurteile gegenüber "anders motivierten" Mitarbeitern.

Mehr Verständis und Toleranz genüber anders denkenden, mehr Möglichkeiten der Konflkt-Vermeidung und eine deutlich verbesserte kommunikative Ansprache sind die spürbaren Folgen im Arbeitsalltag.

Individuelles Führen bringt die inneren Antriebe, die intrinsische Motivation, das Wollen von Führungkräften und Mitarbeitern in Einklag mit den Aufgaben und Zielen des Unternehmens. Eine Win-Win-Situation auf allen Ebenen mit der Voaussetzung für nachhaltigen Erfolg des Unternehmens.

Die Führungkräfte . . . 

  • erfahren, wie Sie Ihre individuelle Kommunikation und Ansprache verbessern und Konflikte vermeiden
  • erkennen, was Ihre Mitarbeiter und/ oder Kollegen tatsächlich motiviert, von innen antreibt
  • lernen, wie Sie die Leistungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiter dauerhaft und gezielt fördern & fordern - und auf High Performance-Level halten
  • vermeiden Demotivation, Unter- und Über- Forderungen
  • verteilen Wertschätzung, Anerkennung und Lob in individuell angepasster Weise

Fazit

Eine MSA-basierte Mitarbeiterkommunikation bildet die Grundlage für zeitgemäßes, engagiertes, motivierendes Führen: Sie schafft eine optimale Interessen-Verknüpfung von Unternehmen Führungskräften und Mitarbeitern.

Mit der MSA schaffen Sie professionelle Win-Win-Situationen mit Wert für alle Beteiligten.